Tennis wieder möglich

Liebe Mitglieder,

was für ein Chaos. Das Innenministerium hat heute eine neue Pressemitteilung herausgegeben, dass man wieder zum Stand vor der Schließung aller Sportanlagen zurückkehrt: Alleine, zu zweit oder mit dem eigenen Hausstand auf den Sportanlagen spielen, ist wieder erlaubt.

https://www.hessen.de/presse/pressemitteilung/corona-verordnung-zum-sport-und-zum-musik-und-kunstunterricht-gelockert-0

Wir haben wieder die vier Plätze 3 bis 6 wieder bespielbar gemacht, die wir bis zum Frost offen halten wollen. Vielleicht gibt es ja noch ein paar schöne Tage.

Nach Mitteilungen der umliegenden Hallen, ist auch dort wieder Sport möglich.

Viele Grüße

Ingo Heidelberg

(Abteilungsvotstand)

Schließung aller Sportanlagen

Liebe Tennisfreundin, lieber Tennisfreund, liebe Vereinsmitglieder,

heute verfügt die Hessische Landesregierung unmissverständlich die Schließung aller Sportanlagen ab kommendem Donnerstag bis Ende November. Nachzulesen ist das hier:

https://wirtschaft.hessen.de/sites/default/files/media/hmwvl/20-11-03-auslegungshinweise_cokobev.pdf

Die Erwartung, gemäß der Verordnung vom 2. November wenigstens noch zu zweit und mit Mitgliedern des eigenen Hausstands Tennis spielen zu können, ist dahin, weder draußen, noch in der Halle.

Kommentieren muss ich das nicht.

Mit besten Grüßen

Ingo Heidelberg
(Abteilungsvorstand)

Plätze 3, 4, 5 und 6 weiter geöffnet – Bitte Corona-Regeln unbedingt beachten

Liebe Tennisfreundin, lieber Tennisfreund, liebe Vereinsmitglieder,

mit unserem gestrigen Aktionstag haben wir die Tennissaison 2020 beendet. Vielen Dank für Eure Mithilfe !  

Die Plätze 1, 2 und 7 sind jetzt geschlossen. Für die Unermüdlichen werden aber die Plätze 3, 4, 5 und 6 noch bis zum ersten Frost offen gehalten.

Gemäß der aktuellen Neufassung der Corona-Verordnung der Hessischen Landesregierung ist Amateursport nur noch zulässig, wenn er einzeln oder zu zweit oder von mehreren Personen aus dem selben Haushalt gemeinsam ausgeübt wird. Auf unserer Anlage können also weiterhin Einzel gespielt werden und Doppel mit Personen aus dem selben Haushalt. Doppel mit Personen aus verschiedenen Haushalten sind nicht mehr zulässig. 

Umkleiden und Duschen sollen nicht mehr geutzt werden. Das Warmwasser für die Duschen ist ab heute abgestellt.

In der Herrenumkleide sind einige Kleidungsstücke zurückgelassen worden, bitte abholen und mit nach Hause nehmen.
Bitte auch die hängengelassenen Spielmärkchen mit nach Hause nehmen. Die Magnetstreifen werden in der nächsten Saison wieder benötigt.  

Die Arbeitsgruppe zum Thema Platzreservierung wird voraussichtlich im Dezember zusammentreten. Alle an diesem Thema Interessierten sind aber jetzt schon aufgefordert, ihre Konzepte, Vorschläge und Themenbeiträge per Email an den Vorstand, an info@kohlheck-tennis.de zu schicken.

Im Vorstand wurde erörtert, ob Spinde auf der Rückseite des Hauses aufgestellt werden sollten, falls ausreichende Nachfrage besteht. In Frage kommen Stahlspinde mit 40 cm breiten, 51 cm hohen und 50 cm tiefen, abschließbaren Fächern. Wer Interesse hat, einen solchen Spind in der nächsten Saison für 30,- € zu mieten, melde sein Interesse bitte beim Vorstand an.

Unser Clubrestaurant Da Gino muss auf Grund der neuen Corona-Verordnung ab Montag 2. November schließen. Ab Dienstag 3. November gibt es aber einen Abholservice für alle Speisen des Restaurants. Dienstag bis Samstag ab 17.00 Uhr, Sonntags von 12.00 bis 15.00 Uhr und von 17.00 bis 20.00 Uhr. Montag ist Ruhetag. Bitte macht lebhaften Gebrauch von diesem Angebot und unterstützt so unser Clubrestaurant !

Kommt gut über den Winter und bleibt gesund und guter Dinge. 

Mit besten Grüßen

Ingo Heidelberg
(Abteilungsvorstand)

Da Gino: Abhol-Service startet am 3. November

Aufgrund der zugespitzen Corona-Lage muss die Cantina Pizzeria Da Gino leider ab dem 02. November geschlossen bleiben.  Telefonische Bestellungen sind jedoch weiterhin möglich. Pizza, Pasta und alle weiteren mediterranen Speisen können dann vor Ort am Finkenweg 1 abgeholt werden.

Kontakt

Cantina Pizzeria Da Gino
Finkenweg 1 – Anfahrt über Langendelschlag 103

Telefon:
+49 611 24090879
 
E-Mail:

Jahreshauptversammlung am 20.10.2020 um 19:30 Uhr

Liebe Tennisfreundin, lieber Tennisfreund, liebe Mitglieder,

die für den 19. März 2020 geplante Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung musste coronabedingt abgesagt werden. Wir wollen sie nachholen.

Wir möchten Euch herzlich zur

Jahreshauptversammlung 2020

der Abteilung Tennis des 1. SC Kohlheck e.V.

am 20.10.2020 um 19:30 Uhr

im Vereinsheim des 1. SC Kohlheck, Schönbergstraße 74

einladen.

Da Versammlungen auf Grund der Coronapandemie weiterhin nur unter Auflagen möglich sind, bitten wir Euch dringend um eine

Anmeldung zur Teilnahme bis spätestens 16. Oktober 2020,

damit die Mitgliederversammlung entsprechend geplant werden kann.

Die Anmeldung kann mit dem anhängenden Anmeldeblatt oder formlos per Email an info@kohlheck-tennis.de oder per Brief erfolgen.

 

Tagesordnung

 

TOP 1    Begrüßung durch den Vorsitzenden, Feststellung der ordnungsgemäßen Einladung
               und der Beschlussfähigkeit, Tagesordnung

TOP 2    Gedenken und Ehrungen

TOP 3    Berichte des Vorstands zum Geschäftsjahr 2019 + Aussprache 

TOP 4    Finanzbericht zum Geschäftsjahr 2019 + Aussprache

TOP 5    Bericht der Kassenprüfer + Aussprache 

TOP 6    Entlastung des Vorstandes

TOP 7    Neuwahl des Vorstands und der Kassenprüfer

TOP 8    Anträge des Vorstands

TOP 9    Anträge der Mitglieder

TOP 10  Genehmigung des Haushaltsplans 2020

TOP 11  Verschiedenes

 

Weitere Anträge zur Mitgliederversammlung können bis 6. Oktober 2020 beim Vorstand schriftlich eingereicht werden.

Wir freuen uns auf Euer Kommen.

Für den Vorstand

mit besten sportlichen Grüßen

Ingo Heidelberg (Vorsitzender) 

Herren 55 verpassen den Aufstieg in die Verbandsliga nur knapp

In einem Herzschlagfinale sind die Herren 55 des 1. SC Kohlheck am Aufstieg in die Verbandsliga vorbeigeschrammt. Das letzte und entscheidende Spiel in der Gruppenliga wurde nur knapp mit 2:4 gegen das spätere Siegerteam von Eintracht Wiesbaden verloren. Damit blieb dem starken Auftritt der Kohlhecker in der Medenrunde 2020 leider der letzte Erfolg verwährt. Dennoch konnten Thomas, Mark, Achim, Martin und Jürgen mit dem Verlauf der Saison zufrieden sein.

Nicht ganz an das Niveau des Seniorenteams konnten leider die anderen Teams des 1. SC Kohlheck heranreichen. Die Herren 50 belegten leider den letzten Platz in der Bezirksliga, können sich jedoch in diesem Jahr über die Nicht-Abstiegsregelung freuen. Etwas besser lief es für die Herren 40, die die Medenrunde auf Platz 7 der Tabelle beenden konnten. Angeführt von Cheftrainer Jens erkämpften sich die Herren des Teams vom Langendellschlag den respektablen 4. Tabellenplatz.

Auch die Jugendmannschaften des 1. SC Kohheck ging 2020 in der Medenrunde auf Punktejagd. Am besten schnitt dabei die gemischte U12 ab.  Pauline, Leo, Tim, Mia und Vincent eroberten in ihrer Liga den zweiten Tabellenplatz und verwiesen dabei Teams wie den VFR Wiesbaden auf die hinteren Ränge. Die Juniorinnen U14 erkämpften sich mit Siegen gegen Bierstadt und den VFR den 3. Tabellenplatz.

Nicht zuletzt konnten sich auch die Juniorinnen U18 tapfer schlagen und sich im Laufe des Jahres kontinuierlich verbessern.

 

 

Sommercamp 2020 als Höhepunkt der Ferien

Die Kohlhecker Tenniscracks zeigten dem Virus die lange Nase.  Unter Einhaltung aller Sicherheitsstandards fand auch in diesem Sommer wieder das seit Jahren beliebte Sommercamp auf den Plätzen am Ende des Langendellschlags statt.

Unter der fachkundigen Betreuung von Larissa, Lena, Marvin und Noel wurde eine Woche lang jeden Tag der Tennisschläger geschwungen und bei bestem Wetter an der Technik gepfeilt. Für die 20 teilnehmenden Kinder war das Tenniscamp der Höhepunkt der diesjährigen Sommerferien. 

Neben den Tennis-Assistenten hatten auch Helga und Gino erneut maßgeblichen Anteil am Erfolg der Veranstaltung.  Mit leckerer Pizza und köstlicher Pasta lieferten die beiden Kohlhecker Konstanten den perfekten Rahmen für ein perfektes Sommercamp.   

Gastspieler auf der Anlage wieder zugelassen

Ab sofort sind Gastspieler bis zum Ende der Saison auf der Anlage wieder zugelassen.

  • Ein Gast darf nur mit einem Mitglied der Tennisabteilung spielen.

  • Gastbeitrag für Erwachsene 10,- € pro Stunde,
    für Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren 5,- € pro Stunde.
  • Als Gast ist nur zugelassen, wer seinen Beitrag vor Spielbeginn entrichtet und den Gastspiel-Umschlag vollständig und leserlich ausfüllt, was insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie unbedingt erforderlich ist.

    Nichtbeachtung führt zu dauerhaftem Platzverbot für den Gast.

  • Ein Gast kann bis zum Ende der Saison maximal 5 mal auf der Anlage des 1. SC Kohlheck spielen.

Die Einzelheiten und die Anleitung zur Vorgehensweise sind ausgehängt. Bitte beachten.

Ingo Heidelberg (für den Vorstand)        

Update: Freigabe der Tennisplätze 2.0

Liebe Tennisfreundinnen, liebe Tennisfreunde,

die aktuelle 13. Neufassung der Corona-Verodnung bringt weitere Erleichterungen für unseren Sport, so dass wir uns freuen, die 

Freigabe der Tennisplätze 2.0

vornehmen zu können.

Dass wir in Deutschland durch Disziplin und Rücksichtnahme bislang vergleichsweise glimpflich bei der Coron-Krise davongekommen sind, darf nicht zum Irrtum verleiten, dass mit den neuen Lockerungen die Krise vorbei sei. Im Gegenteil liegt die Verantwortung für die Achtung auf die eigene Gesundheit und die der Mitmenschen mit den Lockerungen umso mehr beim Einzelnen. Kontaktbeschränkungen, Abstands- und Hygienegebote gelten weiterhin, wenn auch modifiziert.   

Ab 11. Juni sind die Umkleiden unter Auflagen wieder geöffnet. Die Duschen folgen voraussichtlich am 29. Juni.

Wettspielbetrieb ist wieder zulässig. Nach aktuellem Spielplan beginnen die Medenspiele wieder am 19. Juni.  Gesonderte Infos zur Durchführung von Medenspielen auf unserer Anlage folgen.    

Die Änderungen der auf der unsere Anlage geltenden Bestimmungen sind vom Vorstand der Tennisabteilung am 12. Juni 2020 per Videokonferenz beschlossen worden. Wir bitten die Eltern, die neuen Regeln ihren Kindern zu erläutern.

Abstandsgebot

Auch wenn bei Zusammentreffen in der Öffentlichkeit wieder Gruppen bis 10 Personen zulässig sind, gilt auf den Tennisanlagen weiterhin das Gebot, überall auf der Anlage, auf den Plätzen, auf der Terrasse, auf den Zugängen, in den Umkleiden und Sanitärräumen durchgängig einen Abstand von 1,5 m einzuhalten.

Einzelspiele / Doppelspiele

Besonders beim Doppelspiel ist darauf zu achten, sich im Eifer des Gefechts nicht zu nahe zu kommen. Als Vorstand empfehlen wir große Zurückhaltung beim Doppelspiel mit Paarungen aus jeweils verschiedenen Haushalten. 

Umkleiden und Duschen

Die Umkleiden können wieder genutzt werden. Gemäß der 5 m²-Regel der neuen Verordnung können die Damenumkleiden von maximal 3 Personen, die Herrenumkleiden von maximal 4 Personen gleichzeitig genutzt werden. Bitte auch hier auf den 1,5 m- Abstand achten.

Die Duschen müssen vorerst weiterhin geschlossen bleiben, bis die Überprüfung der Warmwasserbereitung auf Legionellen durch das Trinkwasserlabor der Horst-Schmidt Kliniken abgeschlossen und bis sichergestellt ist, dass das Warmwasser für die Duschen und die Handwaschbecken gesundheitlich unbedenklich ist.  (voraussichtlich bis 29.6.2020)

Toiletten, Desinfektionsmittelspender

Die Toiletten sind geöffnet. Dort befinden sich Desinfektionsmittelspender. Bitte auch hier die Abstandsregel einhalten. Weitere Desinfektionsmittelspender finden sich am Belegbrett.

Hygienemaßnahmen

Bitte beachten: Vor und nach dem Spiel jedes Mal die Hände desinfizieren, insbesondere nach Gebrauch der Abzugsgeräte und wenn mit gemeinsamen Bällen gespielt wird. Auf den sonst üblichen Handschlag verzichten.

Gastspieler

Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Gastspieler sind jedoch bis auf Weiteres nicht zugelassen.

 

Spielplatz

Der Kinderspielplatz kann wieder genutzt werden. Die Eltern sind gebeten, ihre Kinder dabei nicht ohne Aufsicht zu lassen.

Eine besondere Bitte zum Abschluss:

Mit der Öffnung der Umkleiden sind die nur für den Notfall gedachten Magnettafeln „für herrenlose Marken“ wieder zugänglich. Wir bitten noch einmal darum, die Magnettafeln nicht als Depot zu verwenden und die Märkchen immer mit nach Hause zu nehmen. Die Märkchen sind bekanntlich nicht übertragbar und wir wollen nicht, dass sie von Unberechtigten benutzt werden.

Vielen Dank für Geduld und Verständnis und viel Vergnügen beim Tennisspiel wünscht Euch allen der Vorstand der Tennisabteilung.

Ingo Heidelberg
(für den Vorstand)

Freigabe der Tennisplätze

Liebe Tennisfreundinnen, liebe Tennisfreunde,

wir freuen uns sehr, dass wir unseren Sport wieder ausüben können und die Tennisplätze ab 9. Mai 2020 wieder geöffnet werden können.

Die Corona-Krise ist noch längst nicht überwunden. Deshalb ist die Wiedereröffnung der Anlage mit Auflagen und Einschränkungen verbunden, die sich aus den weiterhin geltenden Kontaktbeschränkungen und den Abstands- und Hygienegeboten durch die Hessische Landesregierung ergeben.

In diesen schwierigen Zeiten sind Respekt und Rücksichtnahme dringend geboten. Alle sind aufgefordert die Einschränkungen bis auf Weiteres hinzunehmen und die Auflagen zu beachten zum Selbstschutz, zum Schutz unserer Mitmenschen, zum Schutz der Gesundheit Aller. Nur dann, wenn wir uns alle daran halten, können wir auf Dauer die Anlage offenhalten und die Freuden unseres Sports genießen.

Vorsätzliche Missachtung der Vorgaben durch die Verordnung sind mit Bußgeldern für die Personen und für den Verein belegt. Die aktualisierte Corona-Verordnung der Hessischen Landesregierung gilt zunächst bis 6. Juni 2020. Die Vorgaben des Vereins werden regelmäßig der aktuellen Lage angepasst.

Die nachfolgenden Bestimmungen sind vom Vorstand der Tennisabteilung am 8. Mai 2020 per Videokonferenz einstimmig beschlossen worden.

Wir bitten die Eltern, die besonderen Regeln ihren Kindern ausführlich zu erläutern.

Freigabe der Tennisplätze

Die Tennisplätze auf unserer Anlage werden am Samstag, 9. Mai 2020 für den Spiel- und Trainingsbetrieb unter den folgenden Auflagen frei gegeben.

Hauptsache, wir können spielen!  Solange die Kontaktbeschränkungen gelten, muss die Maxime gelten:

Kommen – Spielen – Gehen. Aufenthalt auf der Anlage zum gemütlichen Zusammensein in Gruppen vor und nach dem Spiel ist zur Zeit leider nicht möglich. Keine Zuschauer.

Einzelspiele / Doppelspiele
Einzelspiele und Doppel mit Paarungen aus jeweils gleichem Haushalt auf jeder Seite sind zulässig. Beim Doppel ist die Gefahr groß, dass die auch hier vorgeschriebene Abstandsregel nicht immer eingehalten wird. Als Vorstand empfehlen wir ausdrücklich, bis auf Weiteres auf Doppelspiele zu verzichten, die mit Paarungen aus jeweils verschiedenen Haushalten gespielt werden.

Umkleiden und Duschen geschlossen
Die Umkleiden und die Duschen bleiben gemäß der aktualisierten Verordnung bis auf Weiteres geschlossen. Bitte kommt in Tenniskleidung. Wir bitten die Damen, ihre Tennisschuhe aus dem Regal in der Damenumkleide mit zu nehmen. Wir bitten die Herren, die auf dem Brett für herrenlose Märkchen zurückgelassenen Spielmärkchen an sich zu nehmen. Dafür lassen wir die Umkleiden eine Woche lang offen. Danach werden sie verschlossen.

Toiletten, Desinfektionsmittelspender
Die Toiletten sind geöffnet. Dort befinden sich Desinfektionsmittelspender. Bitte auch hier die Abstandsregel einhalten. Weitere Desinfektionsmittelspender finden sich im Außenbereich.

Wartebereich
Diejenigen, die spielen wollen, aber bei ihrem Kommen keinen freien Tennisplatz vorfinden, können die Terrasse als Wartebereich nutzen. Es stehen die Bänke an der Hauswand zur Verfügung. Weitere Stühle werden für diesen Zweck bereitgestellt.

Beim Aufenthalt auf der Terrasse haben die Wartenden Vorrang. Beim Warten ist die Einhaltung der Abstandsregel unbedingt zu beachten. Zum Sitzen bitte auch hier ein Handtuch unterlegen. Bis zur Restaurantöffnung werden keine Tische und weitere Stühle auf der Terrasse aufgestellt. Solange ist auch der Verzehr von Speisen und Getränken auf der Terrasse nicht zulässig. Auf den Plätzen sind alkoholische Getränke auch in Corona-Zeiten nicht erlaubt.

Sonnenschirme auf der Terrasse
Zum Sonnenschutz für die Wartenden werden die Sonnenschirme auf der Terrasse aufgestellt.

Abstandsregel einhalten, Bänke auf den Plätzen
Beim Warten, beim Zugang zu den Plätzen und auf den Plätzen ist die Abstandsregel – mindestens 1,50 m – zu beachten. Insbesondere müssen die Bänke auf den Plätzen entsprechend weit voneinander entfernt stehen bleiben. Bitte immer ein Handtuch beim Sitzen auf den Bänken unterlegen.

Hygienemaßnahmen
Bitte beachten: Vor und nach dem Spiel jedes Mal die Hände desinfizieren, insbesondere nach Gebrauch der Abzugsgeräte und wenn mit gemeinsamen Bällen gespielt wird. Auf den sonst üblichen Handschlag verzichten.

Gastspieler
Neue Mitglieder sind herzlich willkommen. Gastspieler sind jedoch bis auf Weiteres nicht zugelassen 

Spielplatz
Bis zur Restaurantöffnung bleibt der Spielplatz geschlossen.

Ingo Heidelberg

(für den Vorstand der Tennisabteilung)

Finkenweg 1 – 65199 Wiesbaden – info@kohlheck-tennis.de