Alle Beiträge von Marc

Herren 50 des 1.SC Kohlheck freuen sich über erfolgreiche Medenrunde

Nur ganz knapp verpasste die „Erste“ Herren 50 in diesem Jahr den ersten Tabellenplatz. Beim 4:5 gegen Eddersheim fehlten am Ende nur ein paar Punkte zum Erfolg. Dennoch ist der zweite Platz in der Bezirksliga ein voller Erfolg für die Kohlhecker, zumal dieser letztendlich zum Aufstieg in die Bezirksoberliga qualifiziert. Noch ein bisschen besser machte es die Zweitvertretung der Herren 50. Als ungeschlagener Tabellenführer sicherten sich die Tennis-Asse des 1.SC Kohlheck den Aufstieg und werden nun im kommenden Jahr in der Bezirksliga antreten.

Damen 40 feiern Aufstieg in die Bezirksliga

Die Kohlhecker Mädels haben es bis zum Schluss spannend gemacht. Doch mit einem 10:3-Sieg bei BW Bad Camberg sicherten sich die Damen 40 am letzten Spieltag den zweiten Tabellenplatz in der Kreisliga A und damit den Aufstieg in die Bezirksliga. Aufgrund des Punktverlusten bei Aufstiegskonkurrent TC Taunusstein 71 am vorletzten Spieltag war die Tabellensituation noch einmal knapp geworden. Doch unsere Damen 40, die im Laufe der Medenrunde insgesamt elf Spielerinnen einsetzen, behielten die Nerven und durften am Ende feiern.

Beste Stimmung beim Sommerfest 2015

Zum Ausklang des Saison herrschte noch einmal beste Stimmung auf dem Kohlheck. Beim Sommerfest am 5. Spetember fanden unsere Tennis-Cracks noch einmal die Gelegenheit, die vergangene Spielzeit Revue passieren zu lassen. Bei hervorragender kulinarischer Versorgung durch unser Vereinsrestaurant „Da Gino“ konnten die Aufstiege der Herren 50 II und der Damen 40 gefeiert werden.

Zuvor stand aber noch einmal der sportliche Wettkampf im Vordergrund. In gemischten Doppeln mussten alle Teilnehmer des Sommerturniers, die im Laufe des Jahres erreichten Fortschritte auf dem Platz unter Beweis stellen. Hier war nicht nur die eigene Tennis-Technik gefragt, vielmehr war es wichtig, die eigene Spielweise an ständig wechselnde Tennis-Partner anzupassen.
Die größte Flexibilität legte dabei Andreas Jantz auf den Platz. Andreas konnte alle seine sechs Partien für sich und seine Partnerinnen entscheiden und war damit am Ende der unangefochtene Sieger des Turniers. Unser Urgestein verwies damait Antje Pintus und Gudrun Heidelberg auf die Plätze zwei und drei.

 

 

 

„Grundschulcup“ bringt Leben in den Kohlheck


Insgesamt 640 Grundschüler haben im Mai 2015 am „Grundschulcup“ auf unseren Plätzen teilgenommen. Gemeinsam mit  der Kohlheckschule, der Geschwister-Scholl-Grundschule und der Freien Christlichen Schule hat der 1. SC Kohlheck zahlreiche Kinder an den Tennissport herangeführt. Unter der Leitung von Gudrun Schefski-Heidelberg und der fachlichen Expertise unserer Assistenztrainer Jan und Ariana durften die Kids erste Schläge üben und bei kleinen Spielen ihre Begeisterung für das Spiel mit dem gelben Filzball entdecken. Natürlich soll der „Grundschulcup“ für die Nachwuchssportler nicht der letzte Kontakt mit dem Tennissport bleiben. Für Kinder, die sich beim 1. SC Kohlheck anmelden, bieten wir deswegen ab sofort Übungsstunden bei unseren Assistenztrainern an.

Egbert Birkenhauer gewinnt das Schleifchenturnier 2015

Fast 30 Tennisfreunde des 1. SC Kohlheck haben am 1. Mai 2015 die Gewinner des ersten Schleifchenturniers des Jahres ausgespielt. Bei – im Gegensatz zum Wetterbereicht – besten Tenniswetter erkämpfte sich Routinier Egbert Birkenhauer den Sieg, knapp vor Kerstin Jantz. Natürlich stand bei allem sportlichen Ehrgeiz und Einsatz vor allen Dingen die Geselligkeit im Vordergrund. Im Doppel-Mix fanden die Damen und Herren aller Altersklassen zueinander und auch die neuen Mitglieder konnten sich erstmals mit den etablierten Tennisgrößen des 1. SC Kohlheck auf dem Court messen.

Deutschland spielt Tennis 2015

Auch in diesem Jahr hieß es im Kohlheck wieder „Deutschland spielt Tennis“. Am 26. April konnten sich junge und alte Tennisfreunde über die Mitgliedschaft im 1. SC Kohlheck informieren und erste Schläge auf den sieben Tennisplätzen am Ende des Langendellschlags machen. Damit niemand hilflos auf dem Court stand, halfen die Tennis-Cracks des 1. SC Kohlheck den Anfängern dabei, erste Erfahrungen mit der gelben Filzkugel zu sammeln. Geübtere Neulinge durften natürlich auch bei freiem Spiel die gute Luft am Waldrand genießen. Am Ende des Tages hatten sich etwa ein Dutzend Besucher für die Mitgliedschaft im 1. SC Kohlheck entschieden. Sie und alle noch kommenden Neumitglieder dürfen sich nun im ersten Jahr über die Schnupper-Tarife im Kohlheck freuen.

 

Deutschland spielt Tennis 2015 im Kohlheck

Deutschland spielt Tennis 2015 im Kohlheck

Am 26. April bietet sich bei der Aktion „Deutschland spielt Tennis“ wieder allen Tennis-Fans die Möglichkeit, auf der schönen und ruhigen Anlage des 1. SC Kohlheck am Ende des Langendellschlags (Finkenweg 1) den Tennis-Schläger zu schwingen. Besucher können sich ab 12 Uhr über das Angebot der Tennisabteilung des 1. SC Kohlheck informieren und natürlich auch bei freiem oder angeleitetem Spiel die Plätze testen. Leihschläger für Kinder und Erwachsene, sowie Umkleideräume und Duschen sind vorhanden.

Auf neue Mitglieder warten Sonderkonditionen

Neuen Mitgliedern bietet der 1. SC Kohlheck eine einjährige Schnupppermitgliedschaft an, bei der nur nur die Hälfte des normalen Jahresbeitrages zu zahlen ist. Tennisfans können so bereits für 135 Euro ein Jahr lang das Vereinsleben genießen und auf einer der schönsten Tennisanlagen in Wiesbaden ihrem Hobby nachgehen. Jugendliche spielen im ersten Jahr für nur 55 Euro. Natürlich gibt es auch für Ehepaare, Studenten und Azubis konkurrenzlose Einstiegsangebote. Erst im zweiten Jahr wird dann der volle Beitrag fällig.

Mediterrane Spezialitäten in der Cantina Pizzeria „Da Gino“ genießen

Vor Erschöpfungszuständen muss kein Besucher bei „Deutschland spielt Tennis“ Angst haben. Dafür sorgen die Mitglieder des 1.SC Kohlheck und die Vereinsgaststätte „Da Gino“. Auf der Tennisanlage warten, Kaffee, Kuchen und mediterranen Spezialitäten auf hungrige Tennisspieler.

Eröffnung der Sommersaison 2015

Seit Samstag, dem 18 April, ist der Tennisplatz im Kohlheck wieder für den Spielbetrieb freigegeben. Beim Arbeitseinsatz zur Eröffnung waren wie bereits in den Vorjahren viele freiwillige Helfer aktiv. In Eigenregie galt es, die Plätze für die Saison wieder fit zu machen. Die Netze wurden aufgehängt, Sonnenschirme und alle anderen Ausrüstungen wurden aus dem Winterquartier geholt. Natürlich war auch abseits der Plätze jede Menge zu tun. So musste die Terrasse in Schuss gebracht werden, Tische und Stühle wurden aufgebaut. Auch die jüngeren Vereinsmitglieder und Besucher unserer Vereinsgaststätte dürfen sich freuen. Auf dem Spielplatz warten frischer Sand, eine Rutsche und Schaukeln auf den Nachwuchs.

 

Antje Pintus und Martin Zillinger holen sich Vereinsmeistertitel 2014

Die Gewinner der Vereinsmeisterschaft 2014 des 1.SC Kohlheck stehen fest. Antje Pintus und Martin Zillinger konnten am 13.09.2014 die Spiele der Endrunde für sich entscheiden. Antje Pintus bezwang Kerstin Jantz im Finale mit 6:3 und 6:4. Den dritten Platz sicherte sich Marivic Freers kampflos, da Frauke Tappertzhofen krankheitsbedingt absagen musste.

Martin Zillinger setzte sich im Halbfinale zunächst gegen Gerhard Rydzy durch, bevor er das Finale gegen Jürgen Schnell in drei Sätzen siegreich gestalten konnte (6:3; 2:6; 10:7). In der Vorschlussrunde entschied Jürgen Schnell das Match gegen Dirk Emmerich zu seinen Gunsten.

Meisterschaften wurden im Gruppensystem ausgetragen

Die Vereinsmeisterschaften des 1.SC Kohlheck wurden in diesem Jahr in einem Gruppensystem ausgetragen. Zwischen Juli und September konnten sich die Gruppenbesten innerhalb ihrer Gruppen für die Endrunde qualifizieren. Bei der abschließenden Endrunde wurde die Vereinsbesten ermittelt.

Jugendmeister wurden ermittelt

Am Tag nach dem Finale der Damen und Herren galt es, die Jugendvereinsmeister zu ermitteln. Bei der Austragung der Endrunde belegten Riccardo Bondorf, Julian Vesshoff, Annabell Schatz, Christina Montero und Larissa Pauli die ersten Plätze.